Nominierte

Nominierte


Nominierte 2016 5

Seit 2013 wird der „Musik-Gordi“ vom Musikforum des Deutschen Musikrates und der neuen musikzeitung verliehen. In diesem Jahr kann das Publikum abstimmen, wer von den drei Nominierten die unbegehrte Trophäe erhält. Nachfolgend die Nominierten: Sandra Scheeres (Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Berlin), Erik O. Schulz (Oberbürgermeister von Hagen) und […]


Nominiert 2016: Benjamin-Immanuel Hoff 5

Begründung: Die Orchesterlandschaft in Thüringen steht für eine beispiellose Kulturelle Vielfalt und für die Bedeutung regionaler Kulturinfrastruktur. Nicht zuletzt Thüringen war das ausschlaggebende Argument, die Deutsche Orchester- und Theaterlandschaft das Gütesigel Immaterielles Kulturerbe der Deutschen UNESCO-Kommission zu verleihen. Mit der Nominierung von Hoff für den Gordi würde sich vor allem […]

Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei des Freistaates Thüringen

Nominiert 2016: Erik O. Schulz 6

Begründung: Der OB von Hagen plant ab 2018 weitere 1,5 Millionen im Theateretat einzusparen und dies mit einer neuen (ihm genehmen) Führungsmannschaft (Neuberufung von GMD und Intendant am Theater Hagen) durchzuziehen, was angesichts der Aufgabenfülle und der Verantwortung in der regionalen Kulturversorgung zu einer erheblichen Einschränkung führen würde. Der Kulturetat von […]

Erik O. Schulz, Oberbürgermeister von Hagen

Nominiert 2016: Sandra Scheeres 16

Begründung: Die Situation der kulturellen und insbesondere der musikalischen Bildung ist nach wie vor desaströs. Mit über 10.000 Schülerinnen und Schüler auf den Wartelisten der öffentlichen Musikschulen, die teilweise jahrelang warten müssen, sowie überproportional hoher Ausfall des Musikunterrichts insbesondere in der Grundschule ist sie eine „würdige“ Kandidatin für den Gordi.

Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Berlin: Sandra Scheeres.

Nominierte 2015 und Wahl 13

Seit 2013 wird der „Musik-Gordi“ vom Musikforum des Deutschen Musikrates und der neuen musikzeitung verliehen. In diesem Jahr kann das Publikum abstimmen, wer von den drei Nominierten die unbegehrte Trophäe erhält. Nachfolgend die Nominierten: Sandra Scheeres, Mathias Brodkorb und Jean-Claude Juncker.